Denise Schindler

Para-Radsportlerin & Weltmeisterin & Speakerin & Moderatorin

Unsere Expertin für Inklusion, Motivation, Teambildung, Resilienz und Veränderungen! Ihr sportliches Motto heißt „Never. Stop. Spinning.“ Ihr Lebensmotto kann man mit „Never give up“ zusammenfassen: Mit zwei Jahren verliert sie bei einem Unfall ihren rechten Unterschenkel. Mit 18 entdeckt sie das Radfahren und strampelt sich als Para-Cyclerin an die Weltspitze. Eine berührende Lebensgeschichte, die zeigt, was trotzdem alles möglich ist. Dank eines starken Teams, wunderbaren Eltern, hervorragenden Medizinern, perfekten Medizintechnikern und ihrem unglaublichen Willen, kann Denise wieder auf ihren "zwei" Beinen stehen. Mit Mut, Kampfgeist, Beharrlichkeit und viel Motivation hat sie es geschafft, Wiederstände zu überwinden und mit Ihrem Handicap zu leben. 

Eine intelligente, selbstbewusste, junge Frau, die vor Energie sprüht. Dabei spricht sie erfrischend hemmungslos über ihr Leben, ihre Erfahrungen und Behinderung innerhalb und außerhalb des Sports. Für die mehrfache Paralympic-Medaillengewinnerin gibt es da keine Tabus. Mit erreichten Erfolgen gibt sie sich nicht zufrieden und ist immer auf der Suche nach neuen Wegen und Lösungen. Inhalte ihrer Vorträge sind: Werte, Flexibilität, das Leistungsprinzip, Change, Komfortzonen, Teambildung, Motivation, Digitalisierung im Sport, Optimierung von Abläufen und Technik, Globalisierung im Sport und vieles mehr.

Vortrags-Themen: 

Young Professionals - Finde deinen Weg! Zielgruppe: Ausbildungsbeauftragte in Unternehmen, Universitäten 

Sie haben mit jungen Menschen zu tun, die am Anfang ihres Ausbildungs- oder Berufsweges stehen? Aber was, wenn die Idee oder die Leidenschaft fehlt? Denise Schindler gibt in ihrem Vortrag viele Denkanstöße, wie sich eine Idee zu einem Weg entwickeln kann. Jeder Schul-, Ausbildungs- oder Studienabschluss ist ein Türöffner. Es liegt in der eigenen Hand, daraus etwas zu machen.

Inklusion - Barriere im Kopf? Weg damit! Zielgruppe: Behindertenbeauftragte, Unternehmen, Vereine, Behörden

Das Leben ist vielfältig, die Menschen auch. Möchten Sie Diversität und Inklusion in Ihrem Unternehmen fördern?  Der Mensch denkt gern in Schubladen, ungern stellt er sich Veränderungen oder wagt Neues. Diese Barrieren im Kopf stehen einem offenen Umgang mit Menschen mit Behinderung im Weg. 

„Jetzt erst recht“ - Aus Niederlagen lernen! Zielgruppe: Menschen die auf der Suche nach Veränderung sind

Den Mut finden, groß zu denken. Jede Reise hat ihren Anfang, auch die Reise, sein Leben zu verändern. Ein Rückschlag tut weh, er bietet aber gleichzeitig auch die Möglichkeit zur Reflexion warum ein Vorhaben vermeintlich gescheitert ist. Stoppt der erste Gegenwind die Idee? Gibt es einen anderen Weg, das Ziel zu erreichen? 

Unternehmen führen mit Werten – Stichwort Change! Zielgruppe: Unternehmen, Management, Geschäftsführer

Erfolg ist nie gegeben, sondern hart verdient durch Ehrgeiz und Fleiß. Dies trifft auf die eigene Persönlichkeit zu, kann aber genauso auf Unternehmen adaptiert werden. Ständige Veränderung, Anpassung bis zur Neuerfindung gehören zu einem erfolgreichen (Geschäfts-) Leben dazu. Was bei einem Sportler die Verletzung ist oder die knappe Niederlage, ist in einem Unternehmen der Umsatzeinbruch. Dann heißt es spätestens: “Don’t follow a path, create your own path!”.

First Moves - „Sport ohne Grenzen“ - Digitalisierung 5.0! Zielgruppe: Technologieunternehmen, Sportverbände, Sportausstatter, Ministerien

Digitalisierung ist der Game Changer unseres Jahrzehnts. Was bedeutet Digitalisierung für den Sport, für die Athleten? Denise Schindler war die erste Para-Sportlerin, die mit einer 3D gedruckten Prothese 2016 bei den Paralympischen Spielen in Rio startete (und Silber gewann). In ihrem Vortrag veranschaulicht sie am eigenen Beispiel und mit hoher technischer Kompetenz die enormen Chancen, die digitale Produktionsmethoden für die Entwicklung und Herstellung von Prothesen haben: schneller, kostengünstiger und damit verfügbar für den Breitensport. 

aktueller authentischer Film von DENISE SCHINDLER:
ICH BIN SCHNELLER ALS MEIN ANGST!" zum Video hier klicken 

In „Extra Time“ spricht DENISE SCHINDLER mit Tobias Hlusiak über ihre bewegte Geschichte, was sie nach der aktiven Karriere plant, wie sie zum Radsport kam trotz Prothese und was Deutschland in Sachen Inklusion noch lernen muss. Ein sehr spannender Talk der über das Thema Radsport hinausgeht. zum Podcast hier klicken

Vita

Meine Lebensgeschichte

  • Geboren am 09.11.1985 in Chemnitz
  • Rechtes Bein mit 2 Jahren bei einem Unfall verloren und fährt heute mit Unterschenkelprothese
  • Linkes Bein durch Versteifungen im Fußgelenk in der Funktion beeinträchtigt
  • Der Weg zum Sport kam erst nach dem Abitur. Mit 18 Jahren fand Sie Ihre erste große Liebe: Sie saß das erste Mal auf Ihrem Mountainbike!
  • Talkgast bei Markus Lanz im ZDF.
  • Video von Denise Schindler mit US-Präsident Obama und Bundeskanzlerin Merkel auf der Hannover Messe (ab Minute 16:10)
  • Aktueller Verein: Der Brandenburgische Präventions- und Rehabilitationssportverein e. V. (BPRSV e.V.) ist ein gemeinnütziger und der mitgliedsstärkste Sportverein im Landessportbund Brandenburg e. V. (LSB e.V.).
  • Startklasse C1-3: Sprunggelenk

Erfolge

Meine schönsten Siege

2020

  • 2x Silbermedaille bei der UCI Track WM in Mattamy

2019

  • Vizeweltmeisterin bei der Bahn-WM im 3.000m Verfolgungsrennen in Apeldoorn
  • Bronze bei der Bahn-WM im Scratch Race in Apeldoorn

2018

  • Weltmeisterin bei der Bahn-WM im 3.000m Verfolgungsrennen in Rio de Janeiro
  • Doppel-Vizeweltmeisterin bei der Bahn-WM im 500m Sprint und Scratch Race
  • Doppel-Vizeweltmeisterin im Zeitfahren und Straßenrennen in Maniago
  • Deutsche Meisterin im Zeitfahren
  • Weltcup-Sieg Straßenrennen Baie-Comeau

2017

  • Silber- und Bronzemedaille im Straßenrennen bei der WM in Pietermaritzburg
  • Weltcup Gesamtsiegerin
  • Tour Transalp Finisherin
  • Deutsche Meisterin im Zeitfahren

2016

  • Paralympische Silber- und Bronzemedaille im Straßenrennen in Rio de Janeiro
  • Weltcup Gesamtsiegerin
  • Vizeweltmeisterin Bahn-WM über 3000m Verfolgung
  • Vizeweltmeisterin Bahn-WM über 500m Zeitfahren

Leistungen

Meine Veranstaltungsthemen

Young Professionals - Finde deinen Weg!

Zielgruppe: Ausbildungsbeauftragte in Unternehmen, Universitäten

Sie haben mit jungen Menschen zu tun, die am Anfang ihres Ausbildungs- oder Berufsweges stehen? Viele Berufsanfänger sind überfordert mit der Vielzahl an Möglichkeiten die sich bieten und unsicher über den weiteren Weg. Das Erkennen der eigenen Potenziale und das Formulieren der Vorstellungen sind der erste Schritt. Aber was, wenn die Idee oder die Leidenschaft fehlt? 

Denise Schindler gibt in ihrem Vortrag viele Denkanstöße, wie sich eine Idee zu einem Weg entwickeln kann. Es beginnt oft damit, seine eigenen Vorstellungen zu erfüllen und nicht die Erwartung anderer. Jeder Schul-, Ausbildungs- oder Studienabschluss ist ein Türöffner. Es liegt in der eigenen Hand, daraus etwas zu machen.

Inklusion - Barriere im Kopf? Weg damit!

Zielgruppe: Behindertenbeauftragte, Unternehmen, Vereine, Behörden

Das Leben ist vielfältig, die Menschen auch. Möchten Sie Diversität und Inklusion in Ihrem Unternehmen fördern? Der Mensch denkt gern in Schubladen, ungern stellt er sich Veränderungen oder wagt Neues. Diese Barrieren im Kopf stehen einem offenen Umgang mit Menschen mit Behinderung im Weg. Lernen Sie von Denise Schindler wie Sie in Ihrem Unternehmen, Ihrer Behörde oder Schule, Inklusion leben können. Es ist das Anliegen von Denise Schindler, Paraolympionikin und eine der besten deutschen Para-Radfahrerinnen, Menschen von Denkmustern zu befreien und gemeinsam Hürden zu überwinden. Denise Schindler nimmt Sie mit auf eine sehr persönliche Reise und eröffnet ihren Zuhörern neue Wege, sich von alten Denkmustern zu befreien.

„Jetzt erst recht“ - Aus Niederlagen lernen!

Zielgruppe: Menschen die auf der Suche nach Veränderung sind

Den Mut finden, groß zu denken. Jede Reise hat ihren Anfang, auch die Reise, sein Leben zu verändern. Ein Rückschlag tut weh, er bietet aber gleichzeitig auch die Möglichkeit zur Reflexion warum ein Vorhaben vermeintlich gescheitert ist. Stoppt der erste Gegenwind die Idee? Warum eigentlich? Gibt es einen anderen Weg, das Ziel zu erreichen? Auf dem Weg zum großen Ziel sollten kleine Pakete geschnürt werden. Es kommt nicht darauf an, wie schnell man ein Ziel erreicht, sondern auf die Ausdauer, es überhaupt zu erreichen. Denise Schindler entwickelte sich mit Handicap zur Profiradrennfahrerin auf Weltklasseniveau. Dieser Weg war nie einfach, aber ihre Zielstrebigkeit hat sie zum Erfolg geführt. Erleben Sie einen motivierenden Vortrag, dass aufgeben keine Option ist. 

Unternehmen führen mit Werten – Stichwort Change!

Zielgruppe: Unternehmen, Management, Geschäftsführer

Erfolg ist nie gegeben, sondern hart verdient durch Ehrgeiz und Fleiß. Dies trifft auf die eigene Persönlichkeit zu, kann aber genauso auf Unternehmen adaptiert werden. Ständige Veränderung, Anpassung bis zur Neuerfindung gehören zu einem erfolgreichen (Geschäfts-) Leben dazu. Genauso wie Rückschläge. Was bei einem Sportler die Verletzung ist oder die knappe Niederlage, ist in einem Unternehmen der Umsatzeinbruch.Dann heißt es spätestens: “Don’t follow a path, create your own path!”. Denise Schindler ist zur Weltmeisterin geworden, weil sie Neinsagern aus dem Weg ging und Verhinderern die Stirn geboten hat. Lernen Sie wie Veränderungsprozesse Ihr Leben positiv beeinflussen – und gehen Sie raus aus der Komfortzone! 

First Moves - „Sport ohne Grenzen“ - Digitalisierung 5.0!

Zielgruppe: Technologieunternehmen, Sportverbände, Sportausstatter, Ministerien

Digitalisierung ist der Game Changer unseres Jahrzehnts. Was bedeutet Digitalisierung für den Sport, für die Athleten? Denise Schindler war die erste Para-Sportlerin, die mit einer 3D gedruckten Prothese 2016 bei den Paralympischen Spielen in Rio startete (und Silber gewann). In ihrem Vortrag veranschaulicht sie am eigenen Beispiel und mit hoher technischer Kompetenz die enormen Chancen, die digitale Produktionsmethoden für die Entwicklung und Herstellung von Prothesen haben: schneller, kostengünstiger und damit verfügbar für den Breitensport. Was es dazu braucht, sind Unternehmer, Handwerker und Athleten, die bereit sind, neue Wege zu gehen – für eine bessere Welt.